Dolmetscher Englisch Deutsch Spanisch Hamburg
Dolmetscher

Dolmetscher


Dolmetscher für geschäftliche Besprechungen in Firmen in Hamburg oder im Umkreis von Hamburg werden oft bei uns angefragt. Die geforderten Sprachen sind meistens Englisch, Französisch oder Spanisch, aber auch andere Sprachen wie Russisch oder Arabisch.

Dolmetscher Englisch-Deutsch-Englisch für Geschäftstermine in Hamburg verfügbar

Weiterhin stark gefragt sind Dolmetscher für Einsätze bei Veranstaltungen und Präsentationen.

Aber auch für spezielle Aufgaben bekommen Sie bei uns Ihren Dolmetscher. Zum Beispiel im medizinischen Bereich, wenn Sie als Arzt für ausländische Patienten eine Sprachmittlung benötigen.

Professionelle Dolmetscher von Translation Handling Services!

Wir betreuen Sie mit unserem Dolmetscher-Service auf Wunsch stundenweise oder auch über mehrere Tage. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Wir begleiten Sie zu geschäftlichen Terminen und Verhandlungen oder auch zum Beispiel auf Messen, um Kontaktanbahnungsgespräche mit anderen Firmen zu führen (Begleitdolmetschen). Wir dolmetschen für Sie auf Ämtern, Behörden oder während Besuchen bei Notaren oder Rechtsanwälten. Auch zu privaten Terminen begleiten wir Sie, wenn Sie zum Beispiel einen Arzt- oder Krankenhaustermin haben, wenn Sie bei einer privaten Verabredung eine Sprachmittlung benötigen oder ein Event besuchen möchten.

Sie bekommen bei uns Dolmetscher für die am häufigsten beauftragten Sprachen, wie Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch aber auch für andere Sprachen, wie zum Beispiel Russisch, Arabisch oder Griechisch.

Wenn Sie einen professionellen Dolmetscher für Ihre Firma, Organisation oder als Privatperson benötigen, kontaktieren Sie uns.

Erfahrene und zuverlässige Dolmetscher für Veranstaltungen und Präsentationen

Nachstehend finden Sie einige wissenswerte Informationen über die Tätigkeiten eines Dolmetschers:

Ein Dolmetscher ist ein Sprachmittler, der - im Gegensatz zum Vorgang bei einer Übersetzung - gesprochenen Text mündlich oder mittels Gebärdensprache von einer Ausgangssprache in eine Zielsprache überträgt. Das Dolmetschen ist zum einen durch das gesprochene Wort, zum anderen durch nonverbale (nicht-mündliche) Faktoren wie Gestik, Mimik, Intonation und allgemeine Körpersprache, aber vor allem auch durch Redegeschwindigkeit und Verständlichkeit geprägt.

Dolmetscher spielen eine wichtige Rolle bei Gerichten, Notaren oder Behörden (Polizei, Standesämter usw.) mit Personen, die der Landessprache nicht mächtig sind, sowie mit Gehör- und Sprachlosen.

Deutsche Gerichte und Behörden verfügen, mit Ausnahme des Auswärtigen Amts und des Bundesverteidigungsministeriums, meist nicht über einen eigenen Sprachendienst. Vielmehr wird in der Regel auf selbstständige oder bei einem externen Büro beschäftigte Dolmetscher zurückgegriffen (Gerichtsdolmetscher). Der Dolmetscher oder die Dolmetscherin muss für diese Aufgaben in der Regel beeidigt sein.

Der Dolmetscher übt einen sehr anstrengenden Beruf aus. Er hat Einsätze in allen Bereichen des Lebens, nicht nur bei Notaren, Gerichten und Ämtern, sondern auch bei Meetings, fachspezifischen Konferenzen und Messen bis hin zu politischen Versammlungen und länderübergreifenden Veranstaltungen.

Der Dolmetscher hält sich immer im Hintergrund auf und versucht selbst, mit seiner eigenen Person, nicht wahrgenommen zu werden. Er erbringt seine Dienstleistung über die gesamte Zeit des Termines konzentriert und ist bestrebt dem Kunden das Gefühl zu geben, selbst direkt zu kommunizieren. Der Dolmetscher überträgt das gesprochene Wort nur, er darf selbst keine Wertung in die Aussagen hinein bringen. Seriosität und Verschwiegenheit sind selbstverständlich in diesem Beruf. In der heutigen globalen Welt spielen Dolmetscher eine bedeutende Rolle. Sie vermitteln nicht nur das Wort, sondern auch die Denkweise und Kultur anderer Gesellschaften und tragen somit entscheidend zum Austausch und zur Völkerverständigung bei.

Man unterscheidet Konsekutivdolmetschen, Simultandolmetschen, Flüsterdolmetschen, Gebärdensprachdolmetschen und Konferenzdolmetschen.

Das Konsekutivdolmetschen ist sozusagen die klassische Form des Dolmetschens. Dabei spricht zuerst derjenige, dessen Worte übersetzt werden sollen, einen einzelnen Satz oder auch einmal mehrere Sätze, und anschließend übersetzt der Dolmetscher die gesprochenen Wörter in die andere Sprache. Sprecher und Dolmetscher reden also nacheinander - konsekutiv.
Bei Zusammentreffen im privaten Rahmen oder bei feierlichen Anlässen wird das Dolmetschen auch heutzutage weiterhin so gehandhabt; ansonsten gibt es inzwischen meist andere technische Ausführungsformen des Dolmetschens.

Das Simultandolmetschen ist die die heutzutage gebräuchlichste Form des Dolmetschens und gleichzeitig diejenige, die vom Dolmetscher die größte Aufmerksamkeit und Konzentration fordert.
Simultan bedeutet gleichzeitig. Beim Simultandolmetschen übersetzt der Dolmetscher die gesprochenen Worte also gleichzeitig, das heißt ohne jede zeitliche Verzögerung. Natürlich ergibt sich auch dabei notwendig eine geringe zeitliche Versetzung zwischen dem Ursprungswort und der Übersetzung. Diese ist jedoch minimal, und der Zuhörer bemerkt dies kaum. Auf ihn wirkt es wie ein zeitgleiches Übersetzen.
Der Simultandolmetscher muss zeitgleich die neuen Sätze der Quellsprache aufnehmen, während er noch mit der Übertragung der gerade gesprochenen Worte in die Zielsprache befasst ist. Diese Arbeit erfordert große Anstrengung und Konzentration und kann nicht über längeren Zeitraum ausgeführt werden. Deshalb wechseln sich oft mehrere Dolmetscher in der schalldichten Dolmetscherkabine dabei ab. Dolmetscher, die das Simultandolmetschen ausführen, müssen sehr erfahren sein und professionell ausgebildet.

Das Flüsterdolmetschen ist sozusagen eine Simultanübersetzung ohne großen technischen Aufwand.
Wie der Begriff schon sagt, übersetzt der Flüsterdolmetscher dabei das gesprochene Wort konstant und simultan im Flüsterton. Dies geschieht entweder komplett ohne den Einsatz von Technik, indem er ihm schlicht ins Ohr flüstert, oder mit Hilfe einer Flüsteranlage. In beiden Fällen muss der Dolmetscher dafür neben demjenigen sitzen, für den er übersetzt. Die anderen Anwesenden hören dennoch mit, was sich möglicherweise störend auswirkt.

Das Gebärdensprach-Dolmetschen wird immer dort eingesetzt, wo ein Gehörloser, der in seiner Muttersprache, der Gebärdensprache kommuniziert, für ein Gespräch mit einem Hörenden begleitet werden muss, weil der Hörende der Gebärdensprache nicht mächtig ist.
Der Gebärdensprach-Dolmetscher dolmetscht die per Gesten geäußerten Worte des Gehörlosen in die Lautsprache der anderen Person. Meist hat der Gebärdensprachdolmetscher außerdem die Aufgabe, in beide Richtungen zu dolmetschen. Das bedeutet, er nimmt dann die Antwort der Zielperson auf und überträgt diese wieder in die Gestensprache zurück zu der gehörlosen Person.
Dies ist auch notwendig, wenn der Gehörlose von den Lippen ablesen kann. Denn selbst ein im Lippen lesen sehr fachkundiger Gehörloser kann mit dieser Technik nur bis zu 30 % aufnehmen, weil die meisten Laute im Mund und damit nicht sichtbar gebildet werden. Und das funktioniert auch nur bis zu max. 15 Minuten lang, denn dann lässt die Konzentration nach.
Die Gestentechnik nennt sich Gebärdensprache. Sie ist eine vollwertig anerkannte Sprache, genau wie Englisch, Französisch, Spanisch oder Deutsch. Man kann mit ihr alles komplett ausdrücken, genau wie in anderen Sprachen auch.

Konferenzdolmetschen ist der Oberbegriff für das Dolmetschen bei Konferenzen und kommt meist zum Einsatz bei internationalen Gipfeln und Fachkongressen. Bei der Organisation größerer Veranstaltungen mit Dolmetschbedarf wird oft ein beratender Dolmetscher verpflichtet. Er ist dann verantwortlich für die Zusammenstellung des Dolmetscherteams.
Der Konferenzdolmetscher muss im Vorwege alles genau durchplanen und organisieren, damit keine Pannen passieren. Die Planung beinhaltet zunächst, dass er die Gästeliste durchgeht und vorab analysiert, in welchen Sprachen Dolmetscher benötigt werden, möglicherweise auch in welchen Abarten oder Dialekten. Dann stellt er einen technischen Plan auf, welche Form des Dolmetschens und welche Art der technischen Übermittlung am sinnvollsten ist. Dabei muss er sich natürlich an das vorgegebene Budget halten. Im weiteren Verlauf stellt der Konferenzdolmetscher ein geeignetes Dolmetscherteam zusammen und beauftragt die nötige Anzahl an Dolmetschern für die einzelnen Dolmetscherkabinen, oder er teilt den Personen, die einen Sprachmittler benötigen, den ausgewählten Dolmetscher zu. Hierbei wählt er nicht nur nach Sprache aus, sondern auch nach Herkunft, Wohnsitz und weiteren Qualifikationen.
Während der Konferenz beaufsichtigt er das Dolmetschen in jeder einzelnen Phase.
Im Grunde genommen ist der Konferenzdolmetscher kein Dolmetscher, sondern eher ein Manager - und zusätzlich für den Veranstalter des Meetings eine Art Unternehmensberater.

Sprechen Sie uns jederzeit an, wenn Sie hierzu weitere Fragen haben oder ein Angebot wünschen.


Christiane Buttke

Translation Handling Services


Ihr Übersetzungsbüro aus Hamburg


Schnell Kontakt herstellen:
Hier klicken!
 
Dolmetscher Hamburg stundenweise für privat
Rufen Sie uns an:
040 / 40 16 17 37


Dolmetscher Englisch Deutsch Spanisch für geschäftliche Termine in Firmen, Events, Veranstaltungen, Präsentationen, Verhandlungen, Begleitdolmetscher in Hamburg und Umgebung. Übersetzen und Dolmetschen Englisch. Deutsch Dolmetscher. Dolmetscher und Übersetzer.